Springe zum Inhalt

TC Hainstadt verpasst Auftakt der Medenspielsaison

 

Mit 6-wöchiger Verspätung starteten am vergangenen Wochenende die Mannschaftsspiele des Hessischen Tennisverbandes. Mit 7 Mannschaften trat der TC Hainstadt, unter strengen Hygienebedingungen, zu den Spielen an.

Die Spiele der Regionalliga-Mannschaft Damen 40 wurden komplett abgesagt.

Auch die Herren 65 verzichten in diesem Jahr auf einen Start bei den Mannschaftsspielen.

In den Ligen ist aufgrund der Umstände ein Aufstieg möglich, ein Abstieg aber in eine untere Klasse ist ausgeschlossen.

Am Freitag startete die gemischte U10 Mannschaft in die Saison. Doch die Spieler der TSG Mainflingen erwiesen sich als zu stark. So müssen Lukas Zaigler, Zoe Jansen, Johannes Plackinger und Anton Schirholz noch auf Ihren ersten Sieg warten.

Besser erging es der gemischten U12 Mannschaft. Hannes Müller, Julian Jansen und Hind Elhaddad siegten jeweils im Einzel. Justus Aufhammer unterlag knapp im Matchtiebreak. Im Doppel machten Hannes Müller und Julian Jansen den 4:2 Gesamtsieg perfekt. Hind Elhaddad unterlag gemeinsam mit Jean Pierre Möser.

Mit einer herben 0:9 Niederlage kehrte die Damen 30 Mannschaft von Westerbach Eschborn zurück. Annika Fröhlich im Einzel und Sabine Jaschik gemeinsam mit Kathrin Reiber im Doppel schnupperten an einem Sieg, unterlagen allerdings jeweils unglücklich im Matchtiebreak des 3. Satzes.

Ebenfalls am Sonntag trat die MSG TC Hainstadt/TS Klein-Krotzenburg der Herren 30 gegen den TV Bischofsheim an. Matthias Klein erkämpfte den einzigen Sieg im Einzel mit 6:3, 4:6, 10.8. Die Mannschaft unterlag mit 1:5.

Ebenso klar unterlagen die Herren 40 als Aufsteiger in der Bezirksoberliga gegen die Medenspielgemeinschaft DJK/TGS Bieber. Aber auch hier war es bei Neuzugang Patrick Seipel und Robney Beck äußerst knapp, beide verloren im Matchtiebreak.

Die Herren 50 Mannschaft trat bei der Medenspielgemeinschaft SV/TV Dreieichenhain an und unterlag 2:4. André Schitter konnte trotz 6 Matchbällen das Spiel nicht gewinnen und unterlag denkbar knapp 3:6, 7:6, 14:16. Matthias Kaiser und Reimund Korb siegten dagegen jeweils im Matchtiebreak. In den Doppeln waren André Schitter und Hans-Joachim Hechler sowie Matthias Kaiser und Reimund Korb chancenlos.

Auch die Herren 50 II mussten eine 1:5 Niederlage gegen den TV Großkrotzenburg hinnehmen. Lediglich Hubert Große-Venhaus gestaltete sein Einzel mit 7:6, 6:3 siegreich. Die Doppel waren trotzdem hart umkämpft. Holger Schwab, Norbert Kemmerer und Hubert Große-Venhaus, Gabriel Marcak unterlagen jeweils im Matchtiebreak des 3. Satzes.

Folge uns auf Facebook oder sende uns eine E-Mail:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.