Springe zum Inhalt

Hainstädter Damen 40 Hessenmeister

Im entscheidenden Spiel um den Titel ließ die Mannschaft aus dem Hainburger Ortsteil den Gegnern von BW Kassel keine Chance. Nach den Einzeln war die Partie schon für die Gastgeber entschieden. Antje Dukatz, Kerstin Kaiser, Tanja Schaper-Rinkel, Simone Müller, Meike Altmann und Daniela Wittmann waren siegreich. Damit war der Aufstieg in die Südwestliga Gruppe Nord bereits entschieden.

v.l.n.r. Dominique Schmidt, Kerstin Kaiser, Simone Müller, Daniela Wittmann, Meike Altmann, Tanja Schaper-Rinkel, Antje Dukatz

In den Doppeln gewannen Antje Dukatz/Dominique Schmidt und Kerstin Kaiser/Simone Müller. Knapp verloren Tanja Schaper-Rinkel/Daniela Wittmann die Doppelpartie zum 8:1 Endstand.

Mit einer on-court Party feierte die Mannschaft gemeinsam mit den zahlreichen Fans die Meisterschaft in der Hessenliga.

Nach dem Hessenmeistertitel der Damen 30 im Jahr 2014 und dem Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse 2016, kann die Mannschaft stolz auf ein weiteres sportlich sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Herren 50 holen Titel im Bezirk A

Auch die Herren 50 Mannschaft konnte durch einen überragenden 6:0 Sieg bei der SVG Steinheim den erwarteten Titel in der Bezirksliga A mit nach Hainstadt nehmen. Ralf Weber, Frank Grün, Reimund Korb und Matthias Kaiser gewannen jeweils im Einzel und Doppel. In der nächsten Saison tritt die Mannschaft in der Bezirksoberliga an.

Herren 50 II halten erfolgreich die Klasse

Erfolgreich beendeten die Herren 50 II Mannschaft die Saison mit einem 4:2 Sieg gegen die TSG Erlensee. In den Einzeln waren Thomas Kasper, Johannes Coy und Hubert Große-Venhaus erfolgreich. Das Doppel Kasper/Coy holte den entscheidenden Punkt zum Sieg. Mit 4 Siegen, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen belegt die Mannschaft Platz 4 von insgesamt 9 Mannschaften.

Damen 30 belegen Platz 4 der Abschlusstabelle

Die Damen 30 Mannschaft musste sich der starken Mannschaft in Niederdorfelden 2:7 geschlagen geben. Kathrin Reiber war am Gewinn der beiden Punkte beteiligt. Sie gestaltete ihr Einzel siegreich und konnte zusammen mit ihrer Schwester Sabine Jaschik auch das Doppel gewinnen. Mit 3 Siegen und 3 Niederlagen belegen die Damen Platz 4 in der Abschlusstabelle der Gruppenliga.

Herren 65 auf der Zielgeraden gestoppt

Mit Ambitionen auf die Meisterschaft gingen die Herren 65 in das letzte Medenspiel gegen den TC Martinsee Heusenstamm. Doch hier war die Überlegenheit der Heusenstammer Mannschaft groß. Fritz Bartl, Willi Braun, Hans-Joachim Hechler und Karl Sörger hatten im Einzel keine Chance. Auch die Doppel Bartl/Große-Venhaus und Braun/Bauer mussten die Überlegenheit der Gegner anerkennen und kehrten mit einer 0:6 Niederlage nach Hause. Die Mannschaft belegt den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga A und startet in der nächsten Saison erneut die Mission Aufstieg.

U12 auf Platz 6

Die U12 Mannschaft trat gegen den TC Freigericht an. Hannes Müller, Justus Aufhammer, Yuki Schwab und Hind Elhaddad verloren jeweils die Einzel. Im Doppel mit Hind Elhadda musste Hannes Müller verletzungsbedingt aufgeben. Justus Aufhammer und Yuki Schwab unterlagen 2:6, 2:6. Mit diese 0: 6 Niederlage belegt die Mannschaft den 6. Platz von 8 Mannschaften.

Folge uns auf Facebook oder sende uns eine E-Mail:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.