Mit einigen Überraschungen endeten die Clubmeisterschaften 2017 des TC Hainstadt.

Aufschlag Johannes Böhn
Aufschlag Johannes Böhn
Zuschauer in der Sonne
Zuschauer in der Sonne

Unter der Federführung von Willi Braun traten insgesamt 28 Spielerinnen und Spieler an, um den Clubmeister im Einzel und Doppel/Mixed zu ermitteln.

André Schitter, seit 10 Jahren bei den Vereinsmeisterschaften ungeschlagen, unterlag erstmals im Finale gegen Johannes Böhn. Böhn gewann im Laufe des Matches mehr und mehr an Sicherheit und zwang so Schitter in den dritten Satz. Diesen konnte der Herausforderer dann deutlich für sich entscheiden und im Rahmen des anschließenden Herbstfests den Siegerpokal aus den Händen von Bürgermeister Böhn entgegennehmen.

Siegerehrung Clubmeisterschaften 2017
Siegerehrung Clubmeisterschaften 2017

In der Doppel-/Mixedkonkurrenz stand mit Björn Müller überraschend der jüngste Teilnehmer im Finale.

Mutig am Netz
Mutig am Netz
Die Finalgegner
Die Finalgegner
Die Jubilare 2017
Die Jubilare 2017

An der Seite von Simone Müller bezwang er im Halbfinale, in einem spannenden und knappen Match, die amtierenden Clubmeister Willi Braun/Axel Bauer im Matchtiebreak des dritten Satzes. André Schitter und Ronny Weiss hießen dann die Gegner im Finale.

Sie setzten sich unter den Augen von zahlreichen Zuschauern souverän mit 6:2 und 6:4 durch.

Vom angenehmen Vereinsklima zeugen die zahlreichen Jubilare, die von Bürgermeister Böhn für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt wurden. Dies sind für 40 Jahre Almut Levin, für 45 Jahre Heide Kühlmann, Karlheinz Kühlmann und Ernst Kiefer.

Bei optimalem frühherbstlichem Tenniswetter veranstaltete das Jugendwartteam Christoph Dötzner und Sascha Hölzinger die U8 Clubmeisterschaften für Kinder, die maximal in diesem Jahr 8 Jahre alt werden.

U8 Clubmeisterschaften
U8 Clubmeisterschaften

Im Modus Jeder gegen Jeden wurden insgesamt zeitlich begrenzt 15 Begegnungen ausgetragen. Jil Kemmerer setzte sich routiniert gegen Paula Fettel und Hind Elhaddad durch. Die weiteren Plätze belegten Ole Schäfer, Anton Schirholz und Zoé Jansen.

Bei gegrillten Köstlichkeiten und einem Salat- und Kuchenbüffet verfolgten die Eltern in lockerer Atmosphäre die Matches Ihrer Zöglinge.

Um Leistungsklassenpunkte kämpften die Herren am 23. September 2017 beim 1. Tennisturnier des TC Hainstadt.

dsc00655kdsc00642k

Viele nutzten eine der letzten Gelegenheiten bei strahlendem Herbstwetter ihre Leistungsklasse zu verbessern. Diese ist vergleichbar mit dem Handicap im Golf und ausschlaggebend für die Mannschaftsmeldung in der nächsten Saison.

Das Orga-Team mit Meike Altmann und Simone Wegner führte souverän durch das Turnier, so dass lange Wartezeiten verhindert wurden und die Teilnehmer begeistert die Anlage verließen.

In ihrem Soloprogramm „Lernbelästigung” holte die „komödiantische Nahkampfwaffe” Christine Eixenberger auf Einladung des Tennisclubs TC Hainstadt ihr wahres Leben auf die Bühne.

"...du, Frau Eixenberger,..."
"...du, Frau Eixenberger,..."
Christine Eixenberger in Hochform
Christine Eixenberger in Hochform

Die Schlierseeerin, ein neues Gesicht am weiblichen Kabaretthimmel, entführte das Publikum gekonnt in das wahre Leben einer Grundschullehrerin.

Professionell stellte sie ihre Bühnenfiguren dar – ob das der grantelnde Schulbusfahrer Sepp ist, der Soldat, der hölzern in der Schule um Nachwuchs für die Truppe wirbt, oder ob das die Schüler Basti, Marinus oder Melissa sind. Da spürte der Zuschauer: Eixenberger ist mit Leidenschaft Kabarettistin und Lehrerin. Sie ist frisch, frech, anders. Und singen kann sie auch noch.

Gebannt lauscht das Publikum
Gebannt lauscht das Publikum

Pure Begeisterung war den Gesichtern des nicht nur aus Hainburg stammenden Publikums zu entnehmen. Dem großen Applaus folgte eine Zugabe der Künstlerin, die es nochmals in sich hatte. Wohlgestimmt und erschöpft vom lauten Lachen machten sich die Besucher am späten Abend auf den Heimweg.

Der TC Hainstadt freut sich über die vielen positiven Rückmeldungen und bedankt sich beim Orga-Team um Hubert und Conny Große-Venhaus.

Am besten gleich rot im Kalender anstreichen: 23.09.2017

An diesem Tag treten maximal 27 Herren der Altersklassen 40, 50 und 60 mit Leistungsklassen zwischen 10 und 23 zum ersten LK-Tagesturnier des TC Hainstadt an. Auf 5 Plätzen haben die Spieler Gelegenheit, ihre Position in den Mannschaften für das nächste Jahr zu sichern. Denn Tennisteams werden nach Leistungsklassen aufgestellt. Am 30.09.2017 endet die Punktejagd. Ab 01.10.2017 werden die Leistungsklassen für ein Jahr festgeschrieben.

1.TC Hainstadt LK-Tagesturnier

Anmeldungen sind ausschließlich über die Website des Hessischen Tennisverbands www.htv.liga.nu- Turnierkalender oder über mybigpoint.tennis.de möglich. Die Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden: Ausschreibung

Und wie gesagt - die Teilnehmerzahl ist auf maximal 27 Teilnehmer begrenzt - jetzt heißt es schnell sein!

Eine spannende Medenspielsaison liegt hinter den Mannschaftspielern des TC Hainstadt - auch dank der großzügigen Unterstützung unseres REWE Markts in Hainstadt.

REWE Likej bietet Sonnenschutz
REWE Viktor Likej - Partner des TC Hainstadt

Denn bei den Seitenwechseln spendeten die von REWE Likej gestellten Sonnenschirme allen Spielern erholsamen Schatten. Das Mineralwasser und die prall gefüllten Obstkörbe, die Viktor Likej für alle Heimspiele bereit hielt, erfrischten und stärkten die unermüdlichen Kämpfer - vielen Dank, Herr Likej!

Meisterschaft für die Jugend MSG U14

Ungeschlagen wird die Medenspielgemeinschaft mit der Turnerschaft Klein-Krotzenburg U14 gemischt Meister in der Bezirksliga A und tritt im nächsten Jahr in die Bezirksoberliga an. Auch im letzten Spiel der Saison zeigte die Mannschaft keine Schwäche und siegte souverän 6:0 gegen die MSG Rodenbach/TSG Erlensee. Vom TC Hainstadt waren David Braun, Nina Klaus und Emin Kursun an der erfolgreichen Saison beteiligt.

Damen 30 II - Vizemeister in der Bezirksoberliga

Foto: Vizemeister in der Bezirksoberliga Damen 30 II v.l.n.r. Dominique Schmidt, Susanne Giessrigl, Sabine Vehlhaber, Jennifer Kemmerer, Daniela Wittmann, Simone Wegner. Es fehlen Gila Aufhammer-Ochmann und Kirsten Schwab.
v.l.n.r. Dominique Schmidt, Susanne Giessrigl, Sabine Vehlhaber, Jennifer Kemmerer, Daniela Wittmann, Simone Wegner. Es fehlen Gila Aufhammer-Ochmann und Kirsten Schwab.

Mit einem 5:1 Sieg gegen den BW Gelnhausen beenden die Damen die Saison mit der Vizemeisterschaft in der Bezirksoberliga. Daniela Wittmann, Jennifer Kemmerer, Kirsten Schwab, Susanne Giessrigl und Gila Aufhammer-Ochmann punkteten deutlich. Lediglich Sabine Vehlhaber musste verletzungsbedingt ihr Einzel abgeben. Mit neuer Energie gehen die Damen in der nächsten Saison die Mission Meisterschaft an.

Herren 50 knapp am Titel vorbei geschrammt

Knapp am Titel vorbeigeschrammt und somit Vizemeister in der Bezirksliga B ist die Herren 50 Mannschaft um Mannschaftsführer Willi Braun. Im mit Spannung erwarteten Lokalderby gegen die TS Klein-Krotzenburg setzte sich die Mannschaft souverän mit einem 6:0 Gesamtsieg durch. Erfolgreich waren Reimund Korb, Fritz Bartl, Holger Schwab und Johannes Coy im Einzel. Die Doppel gewannen Willi Braun/Axel Bauer und Holger Schwab/Johannes Coy.

Jugend MSG U12 gemischt erkämpfen Platz im Mittelfeld

Einen hervorragenden Platz im Mittelfeld erkämpfte sich die Medenspielgemeinschaft mit der TS Klein-Krotzenburg, die die Saison mit einer 2:4 Niederlage bei der MSG TC Froschhausen/TC Jügesheim beendete. Hanna Beck, Selina Huskova, Louis Kronz und Jonas Voolstra Catano kämpften vom TC Hainstadt um Punkte.

Herren 40
v.l.n.r. hinten: André Schitter, André Jansen, Robney Beck, Jens Bodensohn, vorne: Reimund Korb, Ralf Petino, Johannes Böhn. Es fehlen: Frank Grün, Ralf Weber, Willi Braun, Fritz Bartl, Falko Schenkel, Axel Bauer.

Herren 40 sichern sich die Bronzemedaille

Einen guten 3. Platz im Abschlussklassement belegt die Herren 40 Mannschaft. Im letzten Saisonspiel gegen Bad Soden-Salmünster war die Mannschaft erneut mit 7:2 erfolgreich. Es punkteten im Einzel Johannes Böhn, Robney Beck, Jens Bodensohn und André Jansen. Im Doppel gewannen Raimund Korb/Ralf Petino, Johannes Böhn/André Jansen und Robney Beck/Jens Bodensohn.

Jugend MSG U10 gemischt holen 5. Platz

Einen 5. Rang belegte die MSG gemischt U10 in der Tabelle zum Saisonende. Im letzten Spiel beim TC Jügesheim unterlag die Mannschaft 0:6, die erste Medenspielerfahrung bei der U10 sammelte. Hier kamen Hannes Müller und Justus Aufhammer vom Hainstädter Tennisclub zum Einsatz.

Clubmeisterschaften der Erwachsenen vom 02.09. – 16.09.2017

Wer wird in diesem Jahr Meister der Hainstädter Tennisfreunde?

Alle Mitglieder des TC Hainstadt sind herzlich eingeladen, an unseren bunt gemischten Clubmeisterschaften teilzunehmen. Tragt eure Meldung bitte bis zum 29.08.2017 in die am Clubhaus ausgehängte Teilnehmerliste ein. Wir freuen uns auf euch.

DSCN1065
Die letztjährigen Finalisten.

Konkurrenzen:

  • Einzel (Damen, Herren oder gemischt, je nach Anzahl der Meldungen)
  • Doppel gemischt

Turnierleitung: Willi Braun

Spielmodus: 2 Gewinnsätze, 3. Satz Champions Tie-Break, Bälle werden vom Verein gestellt (Wilson US Open)

Spieltage

  • Einzel und Doppel, alle Vorrundenspiele: 02.09.2017 – 15.09.2017
  • Endspiele: 16.09.2017

Teilnahmegebühr: 5€ pauschal

Meldeschluss: 29.08.2017

Auslosung: 30.08.2017

Die Siegerehrung findet im Rahmen des Herbstfestes am 16.09.2017 statt.

Für Mannschaften des TC Hainstadt geht es nach den Sommerferien noch mal mit Volldampf in die zweite Runde der Medenspielsaison.

Die Damen 30 II Mannschaft ist weiterhin auf Aufstiegskurs und verweilte während der Sommerpause auf Platz eins der Tabelle. Entscheidend für den Aufstieg wird das Spiel am kommenden Sonntag ab 9.00 Uhr gegen die Medenspielgemeinschaft GW Zellhausen/TG Zellhausen/TC Froschhausen auf der Anlage des GW Zellhausen sein. Können die Damen hier siegen, ist Ihnen der Aufstieg in die Gruppenliga nicht mehr zu nehmen.

Viele wichtige Spiele stehen noch an.
Viele wichtige Spiele stehen noch an.

Für die Herren 40 Mannschaft geht es in den nächsten beiden Spielen um die Absicherung eines Platzes im oberen Drittel der Tabelle. Mit dem TC Heusenstamm tritt man am Sonntag auf der Anlage der gegnerischen Mannschaft gegen den momentan 4. Platzierten an. Zum Abschluss der Saison erwartet das Team das Schlusslicht TC Bad Soden-Salmünster.

Spannend wird es noch bei den Herren 50. Mit zwei Siegen gegen den TC Froschhausen und im Lokalderby gegen die Turnerschaft Klein-Krotzenburg und gleichzeitiger Schützenhilfe des Tabellenersten Nidderauer TC ist auch hier noch die Meisterschaft in der Bezirksliga B möglich.

Die Spielgemeinschaft U12 mit der TS Klein-Krotzenburg kann in ihrem letzten Spiel gegen die MSG TC Froschhausen/Jügesheim am Samstag ab 14.00 Uhr auf der Anlage des TC Jügesheim noch den hervorragenden zweiten Tabellenplatz absichern und die Saison erfolgreich abschließen.

Die Spielerinnnen und Spieler der U14 Spielgemeinschaft treten im nächsten und letzten Spiel gegen die MSG TC Rodenbach/TSG Erlensee am 25.08. ab 15.00 Uhr auf der Anlage des TC Hainstadt an. Bei einem Sieg ist der Mannschaft die Meisterschaft in der Bezirksliga A nicht mehr zu nehmen.

25 Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 15 Jahren nahmen am Tenniscamp des TC Hainstadt teil.

Tenniscamp TC Hainstadt Sommer 2017
Tenniscamp TC Hainstadt Sommer 2017
Konzentration beim Volley
Konzentration beim Volley

Sie wurden in alters- und leistungsgerechten Gruppen auf 5 Plätzen täglich bis zu 5 Stunden betreut. Bei idealem Tenniswetter jagten die Tennisfreunde 5 Tage lang die Filzkugel. Jeder Camp-Tag begann mit einem intensiven Aufwärmtraining, gefolgt von Technik- und Taktiktraining.

Höhepunkt war das Abschlussturnier am letzten Trainingstag, bei dem die neuen Techniken und raffinierten Taktiken ausprobiert wurden. Die Kinder und auch das Trainerteam um Clubtrainer Christoph Dötzner freuen sich schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

dsc00181k

Ein besonderer Dank gilt Renate Wittmann, die die hungrigen Sportler mit hervorragendem Mittagessen und tollem Nachtisch versorgte.

Die Genießer schweigen.
Die Genießer schweigen.

Gestern starteten die 25 Mädchen und Jungen in das 5-tägige Sommer-Tenniscamp.

Herrlicher Sonnenschein schaffte perfekte Bedingungen am ersten Tag. Auf 5 Plätzen mit jeweils einem zertifizierten Trainer wird fleißig Vorhand, Rückhand, Aufschlag und Vieles mehr geübt. Cheftrainer Christoph Dötzner hat ein buntes Trainingsprogramm zusammengestellt, das viel Abwechslung bietet.

Noch bis zum kommenden Sonntag herrscht reges Treiben auf den Hainstädter Tennisplätzen - wunderschöne Bilder in den Sommerferien.

Gleich geht es los!
Gleich geht es los!

 

Sonne beim TC Hainstadt
Sonne beim TC Hainstadt
Renates leckere Speisekarte
Renates leckere Speisekarte

Wozu verreisen, wenn Italien so nah ist?

Am 19. August ab 19:00 Uhr verbreitet das Duo "United Feeling" auf dem Tennisgelände des TC Hainstadt italienischen Flair. Daniele und Gaetano verzauberten die TC-Gäste zuletzt vor 2 Jahren, endlich sind sie wieder da. Freut euch auf einen wunderschönen Abend mit italienischen Köstlichkeiten und in fröhlicher Gesellschaft.

Tickets gibt es im Tennisclub (Am Katzenfeld 4), in der Sonnen-Apotheke (Königsberger Straße 75) und im Autohaus Giese-Zirnsak (Hauptstraße 33). Die Kapazitäten sind begrenzt - also besser schnell sein und Eintrittskarten gleich sichern.

Italienischer Abend 2017

Kabarettistin Christine Eixenberger, bekannt aus der Hauptrolle der ZDF Herzkino-Reihe „Marie fängt Feuer“ und aus der Sendung „Habe die Ehre“ des Bayrischen Rundfunks, kommt auf Einladung des Tennisclub Hainstadt mit Ihrem aktuellen Programm Lernbelästigung am 22.09. um 20.00 Uhr in die Tischtennishalle des TTC 1939 Hainstadt e.V. (Lessingstraße 1). Hier wurde der TC Hainstadt als Abteilung des Tischtennisclubs im Jahr 1959 gegründet.

Kabarettistin Christine Eixenberger
Lernbelästigung mit Kabarettistin Christine Eixenberger

Auch in ihrem zweiten Solo-Programm holt die Schlierseer Christine Eixenberger ihr wahres Leben auf die Bühne. Das Staatsexamen ist geschafft, nun muss sie sich als Referendarin durch den Bildungsdschungel kämpfen, als Teamchefin einer Mannschaft von 23 Rotzlöffeln, die mit einem Bein noch im Sandkasten, mit dem anderen schon in der Pubertät stecken. Und im Unterholz lauern die PISA-Prüfer, DAX-Unternehmen schürfen nach Humankapital, und das alles in Christines beschaulicher Grundschule.

Kommen Sie, staunen Sie, Eltern, Kinder, Sensationen...

Der Eintritt beträgt 17,- Euro. An der Abendkasse kosten die Karten 2,- Euro mehr. Diese gibt es bei den Vorverkaufsstellen Sonnen-Apotheke und Bücherstube Klingler sowie über das Internet bei www.frankfurt-ticket.de.

In den Ferien heißt es "Kräfte sammeln für den Endspurt". Die meisten der 13 Mannschaften des TC Hainstadt haben nach den Sommerferien mindestens noch eins oder sogar zwei weitere Spiele vor der Brust. Diese entscheiden über Aufstieg, Abstieg oder Verbleib in der gleichen Spielklasse.

Am letzten Wochenende erzielten von den 9 angetretenen Teams 4 Mannschaften einen Sieg, 4 unterlagen und eine Mannschaft holte ein Unentschieden.

U9 I gemischt
Die erfolgreiche U9 I: v.l.n.r. Milana Jadlowski, Jessica Voolstra Catano, Justus Aufhammer und Hannes Müller

U9 I gemischt

Mit einem abschließenden 4:2 Sieg bei der SG Dietzenbach und einem tollen 2. Tabellenplatz beendet die U9 I Medenspielgemeinschaft TC Hainstadt/TS Klein-Krotzenburg die Medenspielsaison. Zur Mannschaft gehören Hannes Müller, Justus Aufhammer, Jessica Voolstra Catano, Milena Jadlowski, Charlott Münzel, Phillip Lüders und Selin Tell.

U9 II gemischt

Die U9 II Medenspielgemeinschaft TC Hainstadt/TS Klein-Krotzenburg ...Weiterlesen Kräfte sammeln für den Endspurt

Der vergangene Spieltag war mit drei Siegen für die Mannschaften des TC Hainstadt  sowie dem Erklimmen der Tabellenspitze zweier Teams überaus erfolgreich.

Herren 50

Die Herren 50 traten beim TC Heusenstamm an. Willi Braun, Fritz Bartl, Toni Holler und Holger Schwab gewannen jeweils ihre Einzel und machten somit den Gesamtsieg frühzeitig klar. In den Doppeln siegten zudem Willi Braun und Axel Bauer sowie Fritz Bartl und Harald Kuntz. Die Herren führen die Tabelle nach dem 4. Spieltag an und treten im nächsten Spiel gegen den Tabellenzweiten Nidderauer TC an. Hier bahnt sich bereits eine Vorentscheidung zum Aufstieg in die Bezirksliga A an.

Damen 30 II

Damen 30 II
Erfolgreiche Damen 30 II

Ähnlich erfolgreich verläuft die Saison der Damen 30 II Mannschaft. Beim TC Bruchköbel, einem stark eingeschätzten Gegner, gewannen die Damen 4:2. Neben Daniela Wittmann bestritten auch Jennifer Kemmerer und Susanne Giessrigl ihre Einzel erfolgreich. Spannend wurde es noch mal in den Doppeln. Nachdem Sabine Vehlhaber das Doppel mit Steffi Plackinger verletzungsbedingt abgaben, siegten Jennifer Kemmerer und Susanne Giessrigl und machten den Gesamtsieg und die damit verbundene Tabellenführung in der Bezirksoberliga perfekt. Am nächsten Sonntag begrüßen die Damen die Mannschaft des TC Gründau.

Herren 40

Einen Krimi lieferten sich die Herren 40 beim TC Martinsee Heusenstamm. André Schitter, Johannes Böhn und Frank Grün gewannen souverän ihre Einzel zum 3:3 Zwischenstand. Schitter/Grün siegten klar im Doppel. Das zum 5:4 Gesamtsieg notwendige Doppel errangen Böhn/Jansen äußerst knapp 6:7, 7:6, 10:8. Am nächsten Spieltag treten die Herren gegen den Tabellenführer der Spvgg. Dietesheim an.

Jugend U12 gemischt

In der U12 Medenspielgemeinschaft mit der Turnerschaft Klein-Krotzenburg steuerte Selina Huskova einen Sieg im Doppel zu dem Gesamtsieg gegen den TV Großkrotzenburg bei.

Wenn das etwas für dich ist, solltest du schnell sein. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Annahme erfolgt nach Anmeldedatum. Anmeldeschluss ist der 25. Juni. Deine Anmeldung sendest du bitte an folgende Email-Adresse: jugend@tc-hainstadt.de.

Wo und wann ist das und was kannst du da erleben?

Jugend-Tenniscamp 2016
Tenniscamp 2016

Das Trainerteam des TC Hainstadt bietet Kindern und Jugendlichen von 4-18 Jahren bereits zum fünften Mal ihr tolles Tenniscamp in den Sommerferien an. Trainiert wird von Mittwoch 19. Juli bis Sonntag 23. Juli auf der Anlage des TC Hainstadt.

Viel Spaß wird euch bei Technik-, Taktik- und Matchtraining geboten. Bei einem Abschlussturnier könnt ihr die neuen Fähigkeiten gleich anwenden und euch mit euren Trainingspartnern beim Match vergleichen.

Bist du flexibel bei der Buchung, wenn du nicht an allen Tagen teilnehmen kannst oder willst?

In jedem Falle, denn es können folgende Bausteine gewählt werden (die Preise gelten für jeweils 5 Tage):

  • Training von 10.00 - 12.00 Uhr                           57,50 €
  • Essen, incl. Getränke von 12.00 – 13.00 Uhr    25,--   €
  • Training von 13.00 - 15.00 Uhr                           57,50 €

Auch eine tageweise Buchung ist möglich.

Eine Übernachtung im Zelt ist von Samstag auf Sonntag geplant. Teilnehmen können alle Mitglieder des TC Hainstadt, aber auch Gäste sind herzlich willkommen. Sie zahlen einen Aufschlag von 6,- € pro vollem Tag.

Hast du noch Fragen? Dann wende dich gern an unseren Trainer Christoph unter 0177 / 645 3624. Wir freuen uns auf dich.

Tennis & Barbecue beim TC Hainstadt

Am Himmelfahrtstag konnten die Teilnehmer des "Tennis & Barbecue"- Events das neu gehängte Plakat des Fitness Concepts bewundern. Bei traumhaften Bedingungen spielten Klein und Groß ein lockeres Doppel- und Mixed-Turnier aus, das in bewährter Manier von Holger Schwab organisiert wurde. Beim abschließenden Grillen konnten die verbrannten Kalorien gleich wieder schmackhaft ersetzt werden.

Gesund und Fit in die Tennissaison 2017 mit dem Fitness Concept

Einige der Teilnehmer hatten mit vielen anderen TC Hainstadt Mitgliedern bei dem ausgebuchten Kurs "Gesund und Fit in die Tennissaison 2017" im Fitness Concept in der Daimler-Straße in Klein-Krotzenburg trainiert.

"Tennis & Barbecue" - eine optimale Kombination für Groß und Klein
"Tennis & Barbecue" - eine optimale Kombination für Groß und Klein

Studioleiter Matej Vodanovic konzipierte eigens für den TC Hainstadt ein tennisspezifisches Zirkeltraining.  ...Weiterlesen Tennis & Barbecue – Fitness Concept neuer Partner

dscn1064Herren 50

Auf dem zweiten Tabellenrang stehen momentan die Herren 50 des TC Hainstadt. Nach den Siegen von Gabriel Marcak und Johannes Coy und den Niederlagen von Toni Holler und Holger Schwab entschieden die Doppel über Sieg oder Niederlage. Hier bewiesen die Herren aus Hainstadt ihre Nervenstärke. Sowohl Willi Braun/Axel Bauer als auch Fritz Bartl/Johannes Coy gewannen in hochdramatischen Matches jeweils im Matchtiebreak des dritten Satzes und besiegelten so den 4:2 Sieg.

Damen 30 I

Eine in dieser Höhe unerwartete Niederlage gegen den TSV Söflingen besiegelt mit hoher Wahrscheinlichkeit den Abstieg der Damen 30 Mannschaft aus der Regionalliga Süd-West.

Nach der 4. Niederlage im 4. Spiel gibt es kaum mehr Hoffnung auf den Klassenerhalt. Ohne ihre Nummer eins Antje Dukatz trat die Mannschaft am vergangenen Sonntag vor den heimischen Fans auf der Anlage des TC Hainstadt an. ...Weiterlesen Herren 50 beweisen ihre Doppelstärke

Herren 50

Ihren ersten Sieg (5:1) in der ersten Begegnung feierten die Herren 50 in der Bezirksliga B gegen die DJK Bürgel Offenbach. Lediglich der an Nr. 1 spielende Fritz Bartl gab im Tiebreak des 3. Satzes sein Match ab. Es siegten im Einzel Gabriel Marcak, Holger Schwab und Johannes Coy. Beide Doppel waren mit Willi Braun/Axel Bauer und Johannes Coy/Ronny Weiss ebenfalls erfogreich. Am kommenden Samstag treten die Herren in Hainstadt gegen die TSG Bürgel III an.

Herren 40

Verstärkt mit 2 Neuzugängen traten die Herren 40 auf heimischer Anlage gegen den TC Waldacker an. Nach den Siegen von André Schitter, Johannes Böhn, Frank Grün, Reimund Korb und Ralf Petino war die Partie bereits für die Hainstädter Herren entschieden. André Schitter und Frank Grün machten den 6:3 Sieg perfekt.

Damen 30

Im baden-württembergischen Neuenstadt traten die Damen 30 in ihrer Mission Klassenerhalt in der höchsten Liga an. Hainstadts Nummer 1 Antje Dukatz stellte wiederum ihre Klasse und Nervenstärke unter Beweis ...Weiterlesen Positive Bilanz der Mannschaften: 4 Siege – 3 Niederlagen

Damen 30 Regionalliga Südwest

Um Punkte für den Klassenerhalt kämpften die Damen 30 I in der Regionalliga Südwest auf der Anlage des SC SAFO Frankfurt. Trotz ständigen Nieselregens konnte die komplette Partie auf den Sandplätzen ausgetragen werden. Hainstadts Nummer eins Antje Dukatz siegte mit einer Energieleistung nach einem hart umkämpften ersten Satz 7:6 und 6:0. Meike Altmann wehrte 6 Matchbälle im Matchtiebreak des 3. Satzes ab, bevor sie selbst den 2.Matchball verwandeln konnte. Sie siegte 6:7, 6:1, 13:11. Aufgrund einer Verletzung verlor die Mannschaft aus Frankfurt das erste Doppel deutlich. Für den Gesamtsieg fehlten Hainstadt noch zwei siegreiche Doppel. Doch trotz großer Anstrengung mussten sich Antje Dukatz und Sabine Jaschik sowie Tanja Fettel und Meike Altmann ihren Gegnern geschlagen geben.

Damen 30 II Bezirksoberliga

img-20170507-wa0000Mit einem 5:1 Sieg gegen den TC Schöneck beendeten die Damen 30 II ihren ersten Spieltag. Dominique Schmidt, Sabine Vehlhaber und Jennifer Kemmerer punkteten in den Einzeln. Anschließend konnte die Doppelstärke der Hainstädter Damen unter Beweis gestellt werden.  ...Weiterlesen Da wäre mehr drin gewesen für die Damen 30 I des TC Hainstadt